DHTML Menu By Milonic JavaScript



Bloody Homerun (2011)

22.02.2012 | Die zu Grunde liegende Idee
Grundlage für diese Idee war das Wrestler-Gimmick Abe "Knuckleball" Schwartz. Steve Lombardi war für eine kurze Zeit mit dem Heel-Gimmick in der damaligen WWF unterwegs. Besser bekannt wurde Lombardi allerdings unter dem Gimmick "Brooklyn Brawler".
Eingetragen von: SAW Productions

22.02.2012 | Altlast Teil 1
Das Drehbuch zu "Bloody Homerun" datiert noch aus den Altbeständen von Kameralistik Studios. Unter dem Titel "MVP" also Most valuable player wurde das Drehbuch damals fertiggestellt. Es kam jedoch nicht zur Umsetzung, weil sich Studioboss Bud Pyrmont lieber mit Plagiaten profilieren wollte anstatt sich auf die eigenen Stärken zu besinnen.

2011 nutzte Pyrmont dieses Drehbuch endlich, um mit "Bloody Homerun" ein Comeback zu starten.
Eingetragen von: SAW Productions